… und das kurz vor Weihnachten

Nun hat es fast eine Woche lang durchgeregnet – und die Treene sowie die umliegenden Flüsse, Bäche, Kanäle und Gräben konnten das Wasser nicht mehr wie gedacht ableiten.

Das führte dazu, daß im Nachbarort, in Hollingstedt, am 23.12.2014 Alarm ausgelöst wurde, da der Deich zu brechen drohte und damit ein Großteil des Dorfes überflutet hätte werden können.

Dank des unermütlichen Einsatzes der freiwilligen Feuerwehren konnte der Deich in der Nacht zum 24.12. gesichert werden – hoffentlich bleibt es jetzt trocken und die Laage normalisiert sich wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*