Eisimpressionen in Schleswig

Seit ein paar Tagen, also genau genommen kurz nach Sylvester, hat uns eine Kaltfront erwischt, die mit eisigem Ostwind die minus 4 Grad in gefühlte minus 20 Grad verwandelte.

Aber es hatte auch einen Vorteil: es ergaben sich zum Teil bizarre Eisbildungen, die ich versucht habe, im Schleswiger Hafen, an der Anlegestelle der „Wappen von Schleswig“  und vom Marienbad aus, ein zu fangen.

Ein paar davon habe ich mal angefügt ….. und die kalten Finger habe ich inzwischen auch wieder aufgetaut bekommen 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*